Studentvisumunterstützung – Italienische Sprachschule

Die Scuola Romit bietet allen, die vorhaben, ein Studentenvisum zu beantragen, ihre umfassende Unterstützung an. Für Nicht-EU-Bürger, die in Italien für einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen studieren möchten, ist ein Touristenvisum ausreichend. Bei einem Aufenthalt von mehr als 90 Tagen ist es notwendig, ein Studentenvisum zu beantragen. In der Regel ist hierzu die Teilnahme an einem Italienischkurs von 20 Stunden/Stunde pro Woche erforderlich.
Die erforderlichen Dokumente beinhalten im Allgemeinen:

  • Gültiger Reisepass
  • Dokumente, die von der Schule Romit zur Verfügung gestellt werden: Anmeldebescheinigung, Einladungsschreiben, Steuerzahlungsrechnung, Adresse der Unterkunft in Italien
  • Versicherungsschutz (im eigenen Land zu beantragen)
  • Nachweis der finanziellen Absicherung
  • Rückflugticket

Die Scuola Romit rät allerdings, sich vor Beginn des Anmeldeverfahrens bei der dem eigenen Wohnort nächstgelegenen italienischen Botschaft oder dem nächstgelegenen Konsulat zu erkundigen, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um das Visum zu erhalten.

Für die Einschreibung zum Kurs und den Erhalt der Unterlagen verlangt die Scuola Romit eine Vorauszahlung von 20% der Gesamtkosten.

Im Falle einer Ablehnung des Visums, sofern die Schule die Annullierung vor Kursbeginn erhält, wird dem Kursteilnehmer/ der Kursteilnehmerin der Gesamtbetrag abzüglich der Einschreibegebühr (50 Euro) zurückerstattet.

Die Rückerstattung erfolgt nur, wenn der Student einen Nachweis über die Ablehnung des Visumsantrags durch ein offizielles Dokument der italienischen Botschaft oder des Konsulats in seiner Stadt vorlegt und den Grund für die Ablehnung angibt. Es ist jedoch möglich, den Beginn des Kurses zu verschieben.

Preise für Langzeitkurse (gültig für die Beantragung eines Studienvisums)

Preise

9 Wochen: 1060 €
10 Wochen: 1170 €
12 Wochen: 1300 €
16 Wochen: 1700 €
20 Wochen: 2000 €
24 Wochen: 2300 €
48 Wochen: 4500 €

Anmeldung